REHAB Basel

Klinik für Neurorehabilitation und Paraplegiologie mit 100 Betten für die hoch spezialisierte Behandlung und Rehabilitation von querschnittgelähmten und/oder hirnverletzten Menschen nach Unfall oder Erkrankung. Von den 100 Betten stehen 45 Betten für querschnittgelähmte Patientinnen und Patienten zur Verfügung, 55 Betten für Menschen mit einer Hirnverletzung (Schädel-Hirntrauma). 1967 als Schweizerisches Paraplegikerzentrum Basel gegründet, wurde es 1997 in die gemeinnützige REHAB Basel AG überführt.

 

REHAB Basel, Klinik für Neurorehabilitation und Paraplegiologie